Witchinghour
Startseite


Links:

Buchtipp: Die Stadt der träumenden Bücher

Ich lese gerade ein tolles Buch.

Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers

Ist wirklich spannend und für alle Fantasyfans eine interessante Bettelktüre.

Es handelt von einem sentimentalen Dinosaurier, den es nach Buchhaim, die Stadt der träumenden Bücher, verschlägt. Dort sucht er den Urheber eines Manuskriptes, welches er geerbt hat. Da dieses Manuskript so fantastisch gut geschrieben ist, dass es einem den Atem verschlägt, bekommt der Dinosaurier mit Namen Hildegunst von Mythenmetz, so manche Türe vor der Nase zugeschlagen... Bis sein Suche dann schliesslich bei einer Haifischmade eine rasche Wendung nimmt...

Wirklich lesenswert.. Fragt mal in eurer Bibliothek..


8.11.06 18:00


hrhrr

whuaha! wat ne geile seite! registriert euch, und votet für andere stimmen! hat zum teil echte superstars dabei

http://www.stimmenplanet.de/ 

5.11.06 16:59


C'est moi

So, dass man mich auch mal sieht, hier ein paar Bilder.. öööh...weil ich

scheisse aussseh, sind die halt alle bearbeided.. da siehd man die piggel nischd so  

4.11.06 19:53


Erster Eintrag

Liebe Genossinnen, liebe Genossen.

Nachdem ich die Spülmaschine ausgeräumt, das Treppenhaus geputzt, den Kompost gelehrt und die Wäsche verstaut habe, kann ich mich nun endlich Ihnen zuwenden.

Zuerst einmal möchte ich mich aber vorstellen.

Mein Name iste Elena. Dabei wird nicht der erste E betont, sondern der zweite. Man spricht es also Elena aus. Das sage ich nur, um allgemeine Missverständnisse vorzubeugen, die leider in letzter Zeit immer weniger vermieden werden konnten. 

Ich wohne in der schönen Schweiz, selbst bin ich aber deutscher Nazion, was hierzulande nicht immer auf allgemeine Tolleranz trifft.

Im August habe ich mein 15 Lebensjahr abgeschlossen, was heisst, dass ich mich nun in meinem 16. Lebensjahr befinde. Ergo: ich bin 15 Jahre alt.

Eigentlich weiss ich nicht genau, was ich hier mache. Vermutlich habe ich die Wahl getroffen, einen solchen Blog zu erstellen, weil mir schlicht und einfach langweilig war. Nun gefällt es mir allerdings trotzdem. Grosse Mpühe werde ich mir dabei zwar kaum geben (obwohl, wer weiss..) aber ich werde trotzdem Freude daran haben...

Für mein gebrochenes Deutsch möchte ich mich hiermit entschuldigen, was möglicherweise daran liegt, dass ich im Auslang lebe...

Nun den...Servus!!

4.11.06 15:37





Gratis bloggen bei
myblog.de

Design by
Nillonde Brushes by
StrangeAngels